autokarma - Das Autoblog für Männer mit Kind und Familie

Willkommen bei autokarma. Hier geht es um Autos, Elektromobilität und mehr. Dieser Beitrag hat BMW i zum Thema.

BMW i3 in Berlin testen

Berlin unter Strom – BMW i3 einfach und schnell testen

Jetzt setzt der BWM i3 die Hauptstadt unter Strom. Und zaubert ein Lächeln ins Gesicht all derer, die den rein elektrischen BMW testen wollen. Denn so schnell und einfach ging es bisher nicht.

Für diesen Artikel benötigst Du ca. 02:13 Minuten Lesezeit.

Rechtzeitig zur Eröffnung der neuen BMW Niederlassung in Berlin erhalten Neugierige bis 30. Juni die Chance, den neuen elektrischen BMW i3 unkompliziert und schnell für eine Testfahrt zu buchen.

Über eine Facebook-App hat man die Möglichkeit verschiedene BMW i3 live in der Stadt zu verfolgen. Täglich mindestens zwischen 10 und 20 Uhr – am Wochenende etwas länger – kann man dann direkt über die App auf das nächstgelegene Auto klicken und es sich unkompliziert zum Wunschtermin vor die Haustür bestellen.
Binnen weniger Stunden bekommt man nach der Buchung einen Rückruf der Berliner Niederlassung und eine Bestätigung seiner Fahrt.

Los geht der eigene BMW i3 Test dann direkt vor der Haustür. Vor die kommt ein BMW i Produktexperte mit dem Auto und holt einen für die ganz individuelle Testfahrt ab. Auf den folgenden Kilometern kann man den BMW i3 live im Berliner Verkehrsgetümmel testen.

Beim i3 Live Drive steht nicht der “Verkauf” im Vordergrund, sondern das Erleben der BMW Elektromobilität. Das Besondere daran nämlich: das lautlose “One Pedal-Feeling”. Der BMW i3 lässt sich fast gänzlich ohne Bremse fahren – geht man vom Gaspedal bremst der i3 selbständig. Der Sinn dahinter ist ein starkes Rekuperationsverhalten – über die Bremsenergie lädt sich die im Unterboden verbaute Batterie selbst wieder auf.

Ganz ohne Steckdose kommt der BMW i3 als Elektrofahrzeug trotzdem natürlich nicht aus. Nach 130 bis 190 Kilometern muss er an die Steckdose. Das sind im normalen Alltag trotzdem immerhin drei Tage “unter Strom”, denn im Schnitt legen wir gerade einmal rund 40 Kilometer am Tag zurück.

Jetzt auch lesen: 10 Gründe für den BMW i3

Die Besonderheit der Berliner Aktion ist nicht nur, dass man den BMW i3 nie schneller und unkomplizierter erfahren konnte.
Freunde, Bekannte und Kollegen können die eigene Probefahrt auch direkt verfolgen! Mit Einverständnis der Testfahrer werden während der Fahrt automatisch GPS Daten, Fotos und Videos der Fahrt erstellt. Diese werden dann zu einem privaten Roadmovie der Probefahrt mit Eckdaten wie Effizienz und CO2-Verbrauch zusammen gestellt. Sämtliche Daten kann der Fahrer anschließend über eine exklusive, passwortgeschützte Facebook-Seite abrufen – und natürlich (so man will) auch frei mit Freunden teilen. Das sähe dann zum Beispiel so aus.

Wer übrigens sehen will, wie der BMW i3 begeistert: die Website The BMW i3 Experience hat Menschen in verschiedenen Metropolen eingeladen den BMW i3 zu testen. Heraus kamen überaus interessante, spannende und amüsante Clips aus London, New York und Berlin.
Die Herausforderung: Sich vom neuen elektrischen BMW i3 selbst ebenso begeistern lassen!

Die offizielle Pressemitteilung von BMW gibt es hier als PDF zum Download.

Dieser Betrag ist in Kooperation entstanden.
Die veröffentlichte Meinung ist die persönliche Sicht des Autors.
Advertorial