autokarma - Das Weblog um Auto und Reisen; für Männer mit Kind und Familie

Willkommen bei autokarma. Hier geht es um Autos, Elektromobilität und mehr. Dieser Beitrag hat AMI zum Thema.

Mercedes V-Klasse - AMI 2014

AMI Podcast – Unterwegs mit der Mercedes V-Klasse

Zehn Tage Automesse in Leipzig. Die AMI präsentiert in 2014 jede Menge Europa- und Deutschland-Premieren hautnah – und ich gemeinsam mit einem werten Blogger-Kollegen mittendrin. Was klimaanlagengekühlte Sommerluft und künstliches Licht machen, hört ihr hier.

Seit 2006 begleite ich die Leipziger Messe AMI Auto Mobil International aktiv. Nur einen einzigen Messetag habe ich in den zurückliegenden neun Jahren ausfallen lassen – habe zusammen mit meinem Kollegen Daniel Große sonst über alle Neuheiten, Shows, Besonderheiten und Absurditäten berichtet. In diesem Jahr könnt ihr genau diese Berichte auf www.ami-leipzig.de lesen.
Zum Beispiel meine Eindrücke zur neuen Mercedes V-Klasse, die ich heute auf einer 20-minütigen Tour kurz kennenlernen durfte.

Und was bekommt ihr hier auf autokarma über die Messe zu hören?
Die nicht ganz so ernsthafte und offiziell nicht-offizielle Seite der Messe. Die findet dann statt, wenn “die beiden G’s” nach Feierabend noch bei einem Bier zusammen sitzen und aus Versehen das Mikro am MacBook mitlaufen lassen.
Nicht zu erwarten sind dabei ernsthafte Gespräche. Es ist eben der etwas andere Rückblick …

Folge 1 des Podcasts von 2014 gibt es leider erst am Tag 4 der Messe – weil Zeit und Technik nicht mitspielten. Vielleicht wäre es ja gut gewesen, wenn es dabei geblieben wäre – macht euch bereit, wenn wir uns in den folgenden Minuten auf Morning-Show-Niveau begeben und die Sauerstoffmasken des virtuellen Blogflugzeugs begleitet von Alarmsirenen aus der Sidebar fallen.

Sally Carrera auf der AMI 2014Vielen Dank an den wunderbaren Sprecher Stefan Barth für Intro und Outro des Quatschcasts. Musik: Spiedkiks – Freak Boutique (CC Lizenz)

P.S.: Wir können auch ernsthaft sein. Wenn der werte Leser es nicht glaubt, möge er diesem Link folgen. Manchmal muss man aber eben auch mal aus dem Rahmen fallen dürfen, oder? ;-)