autokarma - Das Autoblog für Männer mit Kind und Familie

Willkommen bei autokarma. Hier geht es um Autos, Elektromobilität und mehr. Dieser Beitrag hat BMW Welt zum Thema.

BMW Welt - Lager

Psst, Geheim: Das Autolager unter der BMW Welt

Die BMW Welt ist nicht nur Bayerns größter Publikumsmagnet – sie ist zudem eine riesige Bühne. Bis zu 160 Neufahrzeuge pro Tag werden hier ihren neuen Besitzern übergeben. Doch bevor sich Fahrer und Auto das erste Mal treffen, ist ein Heer an Mitarbeitern mit der Pflege und Lagerung des Fahrzeugs beschäftigt. Ein Blick hinter die Kulissen.

Für diesen Artikel benötigst Du ca. 03:17 Minuten Lesezeit.

Die BMW Welt ist eine Bühne. Hier finden sowohl kulturelle Veranstaltungen wie auch die Inszenierung der wohl bekanntesten Münchener Marke statt.
Neben der Präsentation nahezu aller aktuellen Fahrzeuge der BMW Group ist die BMW WELT aber auch die Bühne für ein Erlebnis, dass viele BMW Fahrer so wohl nur einmal im Leben haben werden: Die perfekt inszenierte Übergabe eines Neufahrzeugs.

Das Wort “Inszenierung” ist wohl gewählt.
Denn bevor sich Auto und Besitzer das erste Mal sehen, darf es sich der künftige BMW Fahrer in einer Lounge gut gehen lassen. Dort wird er von einem Kundenberater in Empfang genommen, anschließend geht es über eine große Treppe auf die zentral in dem hohen Gebäude gelegene Bühne. Auf der wird das Auto dem Neubesitzer auf einer sich drehenden Scheibe präsentiert. Für wen Theater nichts ist, der könnte hier abwinken wollen – doch das alles hat Stil. Nicht ohne ein wenig Stolz berichtet man bei einer Führung durch die BMW Welt dann auch, dass es hier oben bereits den ein oder anderen Heiratsantrag gegeben habe – Frauen gegenüber immerhin, nicht an den neuen BMW gerichtet.

Pro Woche werden so, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Stammsitz von BMW, mehrere hundert Neufahrzeuge an ihre Besitzer übergeben – bis zu 160 pro Tag. In den letzten fünf Jahren ca. 83.000 Fahrzeuge.
Für den reibungslosen Ablauf ist ein Heer von Mitarbeitern zuständig. Sie haben dafür Sorge zu tragen, dass nicht nur das Erlebnis, sondern auch das neue Fahrzeug perfekt ist.

Fahrzeuge, die in der BMW Welt übergeben werden, finden in den “Gewölben” des charakteristischen Gebäudes einen Zwischenplatz. Im Schnitt zwei bis drei Tage vor der ersten Fahrt mit ihrem neuen Besitzer treffen sie hier ein. Angeliefert via Transporter, eingepackt in Folie und meist vom Schmutz deutscher Autobahnen gezeichnet.
Direkt nach dem Abladen und Entfernen etwaiger Folie geht es deshalb erst einmal zum waschen. Die Tür in die BMW Welt für Neufahrzeuge ist eine Waschstraße. Hier werden die Fahrzeuge “schonend, und mit speziellen Bürsten” gewaschen, wie mir meine Begleitung hier unten versichert.
Nach dem ersten Waschgang kommen die Fahrzeuge in die Aufbereitung. Nach dem entfernen der letzten Wachs- und Schmutz-Reste wird das Fahrzeug hier zum zweiten Mal geprüft: Auf Beschädigung an Blech und Lack sowie die korrekte Funktion aller Systeme.

Nach der Aufbereitung des Fahrzeugs geht es für den neuen BMW in den Pausenraum. Dort darf er auf seinen großen Auftritt warten.
Wer nun denkt, die aufbereiteten Fahrzeuge stehen hier dann “einfach so” in der Tiefgarage der BMW Welt, der täuscht. Denn hier schlägt die Automatisierung zusammen mit effektiver Lagerhalterung zu. Die Fahrzeuge finden einen Platz in einem riesigen “Hochregallager für Autos”. Hinter einer Luftschleuse zur Tiefgarage verbirgt sich ein vollautomatisiertes Regallager für Dutzende Fahrzeuge. Vom BMW 1er bis X6 findet hier alles einen Platz.
Die Fahrzeuge werden an der Schleuse dem Computer verantwortet, der sie entgegen nimmt und auf kleinen Plattformen ins Lagersystem verstaut. Will man ein Fahrzeug wieder haben, gibt man den entsprechenden Lagercode ein, und zwei Minuten später steht das gewünschte Auto in der Schleuse. Fast schon überflüssig zu sagen, dass innerhalb des Lagers natürlich eine geschützte Atmosphäre mit genau definierten Feuchtigkeits- und Temperaturwerten herrscht. Oder?
Dieses Lager dürfte der Traum eines jeden Sammlers sein …

Ist der große Tag für den BMW gekommen, wird er via Lift auf die Übergabe-Plattform in der BMW Welt gebracht. Dort findet anschließend die erste Begegnung zwischen Fahrzeug und neuem, stolzen Besitzer statt. Highlight nach der Übergabe für ihn: er darf seinen neuen BMW über die Rampe der Bühne vor den Augen der Besucher aus der BMW Welt fahren. Der Start in ein neues Leben sozusagen – für den BMW nach maximal drei Tagen im Untergrund des Müncheners Baus auf jeden Fall.