autokarma - Um Auto und das Reisen. Für Männer mit Kind und Familie.

Willkommen bei autokarma. Hier geht es um Autos, Elektromobilität und mehr. Dieser Beitrag hat Skoda zum Thema.

Škoda Citigo Rally als brachialer Bruder des Straßen-Citigo.

Das Treffen der GTI-Fans am Wörthersee weiß der Volkswagen Konzern mittlerweile gut zu nutzen – keine VW Marke ohne Premiere in Österreich. Richtig zu rocken weiß Skoda mit dem Citigo Rally Concept.

Für diesen Artikel benötigst Du ca. 02:03 Minuten Lesezeit.

Das Treffen der GTI-Fans am Wörthersee weiß der Volkswagen Konzern ja mittlerweile wirklich gut zu nutzen – keine VW Marke, die in Österreich in diesen Tagen nicht mit irgend einer Marke eine Premiere feiert.

Volkswagen selbst stellt den Polo WRC Street auf das Treffen. Die Studie soll einen Ausblick auf eine Kleinstserie des Polos geben, der möglichst nah an die WRC-Variante des Zwergs ran kommt und eine Straßenzulassung bekommen könnte. 2.000 Stück könnten davon an Fans mit dem nötigen Kleingeld gehen. Außerdem zeigen die Wolfsburger zwei GTI-Sonderversionen und einen nahezu einsatzbereiten Polo R-WRC für die FIA Rallye-Serie.

Audi zeigt ein spannendes E-Bike Konzept – das “Audi Wörthersee Concept“. Das Fahrrad erreicht bis zu 80 km/h, bringt einen eigenen Bordcomputer mit Touchscreen mit und als Spezialfeature gibt es einen “Wheelie”-Modus. Dass es das schicke, aber immerhin 21 Kilo schwere, Design-Stück auch in einer (Klein-)Serie gibt mag bezweifelt werden, aber vielleicht geht Audi nach dem Ducati-Kauf jetzt bald unter die E-Zweirad-Mobilisten? Mehr zum Bike gibt es bei neuerdings.com. Daneben stellt Audi noch eine Sonder-Edition des Q3 an den See – den Audi Q3 red track, der mit Stil das Herz von Wintersportfans erobern soll.

Seat kommt mit den beiden für Renneinsätze vorbereiteten Cup-Autos Ibiza Cupra Trophy und Leon Supercopa zum Wörthersee. Gut, und wenig spannend. Vielleicht finde aber nur ich das …

Am Spannendsten finde ich jedoch das, was Škoda aufbietet: Den ŠKODA Citigo Rally.

Der Kleinste Skoda  greift die Dynamik der Škoda-Rallyefahrzeuge auf und transportiert sie ins Einsteigermodell der Tschechen. In der Frontansicht fallen die massiven Stoßfänger sowie der Spoiler und die großzügige Ansaugöffnung auf. Der Citigo macht damit mächtig auf dicke Hose. Die Heckpartie dominiert der in zentraler Position herauslurgende Auspuff und der fast noch kleine Heckflügel, der die Dachlinie fortsetzt. Stabilität und überzeugende Traktion versprechen extreme Niederquerschnittreifen auf geschmiedeten 18-Zoll-Felgen.

Škoda stellt die Produktion eines zumindest ähnlich aussehenden Serien-Modells in Aussicht, wenn die Reaktionen des Wörthersee-Publikums positiv ausfällt. Wer mag beim Anblick des Power-Zwergs nicht mit großen Augen sagen: “Ja, baut es!”. Ein Styling-Paket mit dem Rally-Design soll zumindest mal als erster Schritt noch dieses Jahr bei den Škoda-Händlern erhältlich sein. Alles weitere zum Citigo Rally muss man abwarten … ich bin gespannt! Wenn VW jedoch einen Rallye-Straßen-Polo baut, wieso nicht Skoda eine Sonder-Edition des VW up-Klons? ;)

Meine Probefahrt mit dem Skoda Citigo.