autokarma - Um Auto und das Reisen. Für Männer mit Kind und Familie.

Willkommen bei autokarma. Hier geht es um Autos, Elektromobilität und mehr. Dieser Beitrag hat Opel zum Thema.

opel-adam-ungetarnt-enttarnt

Opel Adam enttarnt … Schade, Opel

Huch, was ist denn da hinterm Feigenbaum?
Ein Opel Adam! Der kleinste Rüsselsheimer soll eigentlich erst Ende des Jahres seine Premiere feiern, wurde jetzt jedoch – wohl beim Katalog-Foto-Shooting – erwischt. Gänzlich ungetarnt.

Huch, was ist denn da hinterm Feigenbaum?
Ein Opel Adam!

(Screenshot von autofacil.es, dort auch mehr Bilder)

Der kleinste Rüsselsheimer soll eigentlich erst Ende des Jahres seine Premiere feiern, wurde jetzt jedoch – wohl beim Katalog-Foto-Shooting – erwischt. Gänzlich ungetarnt.
Und gänzlich unspektakulär.

Denn Sorry Opel, aber was ist das?
Eine Mischung aus Mercedes SLS und Renault Twingo? Mit einem Hauch Anleihe an den guten alten Omega?
Wieso so mutlos? Wieso so banal? Wieso so unerotisch?

Da positioniert ihr eure Marke gerade (zum wie vielten Mal in den letzten sechs Jahren eigentlich) um, haltet euch für sexy und obercool – und dann sowas?
Der Adam ist wie sein Name. Biblisch langweilig.
Er heißt ja auch nicht Noha. Dann wäre er gewaltig.

Schon beim Namen mutet ihr uns etwas zu.
Weil ihr das Auto nach dem Firmengründer nennt, und weil ihr es dann auch noch englisch ausgesprochen haben wollt – Ädäm.
Das ist auf mindestens zwei Arten falsch. Einmal nämlich deshalb, weil der liebe Adam Opel nicht derjenige war, der als erstes ein Auto von Opel baute – es waren seine Söhne, nach seinem Tod. Weil Papa nämlich immer etwas gegen Autos hatte.
Und dann, weil Adam Deutsch ist, nicht Englisch.

Ach Mensch!
Und dann stellt ihr sowas hin!

Wieso nicht etwas mehr Mut?
Wieso nicht etwas mehr … und weniger … Ihr wisst, was ich meine. In der Seitenlinie unterscheidet sich der Kleine nicht im geringsten von Ka, C1, 1008 und wie sie alle heißen. Natürlich weiß ich, dass man bei einem Kleinwagen kaum Design-Platz hat. Aber nehmt mal VW. Die haben mit dem up! etwas Neues geschaffen. Wieso schafft ihr das bei all der Hippness nicht? Überlebenswille? Wo bist Du?

Der Adam wird so sicherlich kontrovers diskutiert werden.
Aber Opel, ihr braucht kein Auto, dass kontrovers diskutiert wird. Ihr braucht ein Auto, das weg geht wie warme Semmeln. Ich wünsche euch, dass der Adam es tut, aber ich zweifle ein wenig dran.

Nun gut. Abwarten. Abwarten, wie er in echt aussieht. Bilder täuschen. Vor allem solche, die schlecht sind und frühzeitig raus kommen. Noch ist die Hoffnung nicht ganz gestorben. Ende des Jahres dann …

via Opelz-Blog