autokarma - Das Autoblog für Männer mit Kind und Familie

Willkommen bei autokarma. Hier geht es um Autos, Elektromobilität und mehr. Dieser Beitrag hat Ford und Mondeo zum Thema.

ford-mondeo-2013

Ford Mondeo 2013

Darf ich vorstellen. Mein nächstes Auto: Der Ford Mondeo, wie er ab dem Modelljahr 2013 vom Band laufen wird. Ein sagenhaft schickes Auto … Sage ich, als Ford-Fan und -Fahrer ;-)

Darf ich vorstellen. Mein nächstes Auto.

Was in den USA ab Ende 2012 als Ford Fusion vom Band läuft kommt in Europa als Ford Mondeo auf den Markt.
Und ist dann noch flotter, als das aktuelle Modell her … Das brachial wirkende New Edge Design von Ford ist hier auf die Spitze getrieben, auch wenn der Neue sich sicherlich vorhalten lassen wird müssen, dass er wie eine Mischung aus Aston Martin, Jaguar XF und Ford aussieht. Das ist aber überhaupt nicht schlecht.

Nicht nur die AutoBILD freut sich über den kommenden Mondeo … Ich habe Fords große Familienkutsche immer geliebt. Mein erster Mondeo, ein 95er V6 Kombi, war ein Prachtstück. Damals. Und mein aktueller, mittlerweile auch schon wieder sechs Jahre alt, ist ein zuverlässiges Reiseflagschiff mit guter Verarbeitung und einem prima Fahrwerk. Und das ganz ohne Rost – eine Macke, die Fahrer von Escort (mein erstes, selbst gekauftes Auto) und Puma (unser aktueller Zweitwagen) ja durchaus bei Ford kennen.
Mittlerweile haben die Kölner bei aktuellen Modellen das Problem seit einigen Jahren im Griff.

Es gibt viele schicke Kombis.
Würde es am Preis von 100.000 Euro nicht scheitern, es wäre ein BMW M550d xDrive, der hier Einzug halten würde.
Unter den vernünftigen Autos jedoch, ist die erste Wahl aktuell jedoch der Mondeo. Weil er Design, Emotion, Praktikabilität, Fahrverhalten und Preis perfekt vereint. Behaupte ich mal … ;)