autokarma - Das Autoblog für Männer mit Kind und Familie

Willkommen bei autokarma. Hier geht es um Autos, Elektromobilität und mehr. Dieser Beitrag hat Mercedes Benz zum Thema.

Mercedes-CLS-Shooting-Break-Titel

Coupé-Kombi: Mercedes CLS Shooting Brake.

Ein “Coupé Kombi” stellt Mercedes mit dem CLS Shooting Brake vor, und ich bin hin und her gerissen. Engelchen oder Teufelchen in mir ruft: “Geil!”, und der Counterpart eben: “WTF?”. Ich kann mich nicht recht entscheiden. Tendiere aber eher zum “Cool.”

Ein “Coupé Kombi” stellt Mercedes mit dem CLS Shooting Brake vor, und ich bin hin und her gerissen. Engelchen oder Teufelchen in mir ruft: “Geil!”, und der Counterpart eben: “WTF?”. Ich kann mich nicht recht entscheiden. Tendiere aber eher zum “Cool.”

Was Mercedes mit dem viertürigen Coupé CLS vorgemacht hat, will man jetzt mit dem CLS Shooting Brake wiederholen – einen Erfolg in einer Nische suchen, deren Überflüssigkeit quasi auf den ersten Blick gegeben ist. Wer soll sowas schon kaufen?
Bjoern zum Beispiel. Und ich, glaube ich.

Irgendwie ist der CLS Shooting Brake eine sehr seltsame, aber ansprechende Mischung. Keine Ahnung, wie Mercedes die Zielgruppe definiert – das geht aus der Pressemitteilung ja nicht hervor -, aber ich wäre es glaube ich (auch). Wieso? Weil dieses Auto zumindest optisch eine tolle Mischung aus Coupé und ‘Ich nehme mal den Hund mit’ oder ‘Schatz, wir fahren übers Wochenende fix nach Paris’ ist. Noch mehr ein Reise-Coupé wahrscheinlich, als es BMW mit dem 6er Gran Coupé für sich klassifiziert.
Dabei finde ich das 6er GC schon ein fantastisches Auto.

Überhaupt, habe ich ja optisch eher den Hang diese vermeidlichen Sinnlosautos zu mögen.
BMW X6 als Coupé-SUV. Mercedes CLS (das ich vor seiner Premiere mal relativ ungetarnt nahe meiner Wohnung in Ludwigsburg gesehen hatte und sofort begeistert war) und BMW 6er Grand Coupé. Und jetzt eben CLS Shooting Brake.
Autos, die viele Menschen belächeln. Und mich ansprechen.

In seiner Pressemitteilung schreibt Mercedes: “Er [der CLS Shooting Brake] ist ein spezielles Angebot für Menschen, die sich vom Mainstream unterscheiden und beim stilvollen Reisen weder auf Sportlichkeit noch auf Laderaum verzichten möchten.” Ich komme mir ein wenig getätschelt vor. Ich will mich vom Mainstream unterscheiden. Call me Hipster.

Nettes Detail übrigens: Der Kofferraum wartet mit einem Holzladeboden auf, der in Kirschbaumholz gefertigt ist.
Überhaupt hat sich Mercedes jede Menge Mühe im Innenraum gegeben, wie ich finde. Das Design & die Materialien überzeugen zumindest auf den ersten Fotos sofort. In dem Preissegment werden sie es dann haptisch sicherlich ebenso tun – der CLS Shooting Brake übernimmt hier eine Vorreiterrolle im Segment, und kann sich am Ende überhaupt nicht leisten, “schlecht” zu sein.

Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis Audi und BMW mit ähnlichem um die Ecke kommen …