autokarma - Um Auto und das Reisen. Für Männer mit Kind und Familie.

Willkommen bei autokarma. Hier geht es um Autos, Elektromobilität und mehr. Viel Spaß beim Lesen, empfiehl mich weiter!

pinkslk

Väter. Mütter. Autos.

Vater. Werden: Nicht schwer. Sein: Dagegen sehr. Sagt schon ein bekanntes Sprichwort. Kennt man. Dabei wird in der Bedeutung dort vor allem auf den Umgang mit den Kindern verwiesen. Diese kleinen quirligen Wesen. Als Wilhelm Busch den Ausspruch prägte, war überhaupt noch nicht die Idee da, was das wirklich bedeutet. Vorrangig nämlich Verzicht. Auf ein […]

Vater. Werden: Nicht schwer. Sein: Dagegen sehr.
Sagt schon ein bekanntes Sprichwort. Kennt man.
Dabei wird in der Bedeutung dort vor allem auf den Umgang mit den Kindern verwiesen. Diese kleinen quirligen Wesen. Als Wilhelm Busch den Ausspruch prägte, war überhaupt noch nicht die Idee da, was das wirklich bedeutet.
Vorrangig nämlich Verzicht.
Auf ein schnittiges, schnelles, tolles, sportliches, kleines. Auto.

Ja. Wenn es um die Wahl des richtigen Familienfahrzeugs geht haben Väter vor allem eins: Kein Mitspracherecht.
Oder würde ein Mann im der Blüte seines Lebens wirklich einen Ford C-Max kaufen?
Oder einen Volkswagen Passat.
Nee, Moment. Doch, Männer kaufen Passat. Freiwillig sogar – ist schließlich der erfolgreichste Firmenwagen Deutschlands.
Wieso eigentlich? Egal. Männer kaufen keine Familienautos. Männer jubeln den mit Nestbau beschäftigten Frauen höchstens eine höhere Motorisierung unter, wenn es denn schon ein Fiat Multipla sein muss.

Aber was sind eigentlich die Dinge, die Frauen wichtig an Autos finden?
Also wirklich? Außer Becherhalter, Isofix-Dings und niedrige Ladekante?

Das lässt Jens Stratmann künftig testen.
Ich hätte mir ja irgendeine Mutter ausgesucht – Jens aber ist mutig und lässt wirklich *seine* Freundin ans Lenkrad. Der Mann wird leichtsinnig im Alter …

Wer es bis hier hin nicht gemerkt hat: Der Beitrag ist witzig gemeint – der Autor dieser Zeilen hat selbst Kinder, Hund und einen veritablen Ford Mondeo Kombi, der als Nachfolger eines Renault Scenic einzog.