autokarma - Das Autoblog für Männer mit Kind und Familie

Willkommen bei autokarma. Hier geht es um Autos, Elektromobilität und mehr. Dieser Beitrag hat BMW zum Thema.

“Dynamik beginnt im Kopf” – neue BMW Markenkampagne.

Mit der letzten Markenkampagne, welche die “Freude” ins Zentrum der Kommunikation stellte, fuhr BMW gut, jedoch nicht ohne Kritik. Insbesondere die Hardcore-Fans hatten an der Kampagne ordentlich zu mäkeln. Dabei ist das Finden einer neuen Markenkommunikation für die Münchner sicherlich nicht leicht. Kein anderer Hersteller hat über Jahre so konsequent an seinem sportlichen Image gearbeitet […]

Mit der letzten Markenkampagne, welche die “Freude” ins Zentrum der Kommunikation stellte, fuhr BMW gut, jedoch nicht ohne Kritik. Insbesondere die Hardcore-Fans hatten an der Kampagne ordentlich zu mäkeln.
Dabei ist das Finden einer neuen Markenkommunikation für die Münchner sicherlich nicht leicht. Kein anderer Hersteller hat über Jahre so konsequent an seinem sportlichen Image gearbeitet und “die ultimative Fahrmaschine” (so der Slogan “Freude am Fahren” im englischen) propagiert. In den Reihen der ‘alten’ BMW Fans ist man der Inbegriff der Sportlichkeit, verbunden mit den legendären Reihensechszylinder-Motoren. Dass BMW sich von dort hin zu mehr Effizienz und einem breiten Programm von Vierzylindern mit und ohne Turboladern bewegt, ist da vielen Hardcore-BMWlern natürlich ein Dorn im Auge. Wenngleich man hier natürlich abwägen muss. Viele der Fans, die über “die Abkehr vom Reihensechszylinder” jammern, gehören natürlich nicht unbedingt zu den Käufern der Neuwagen von BMW.

Mit der neuen Markenkampagne soll jetzt die von BMW gelebte “Dynamik” in den Mittelpunkt gesetzt werden. Fahrfreude macht die natürlich auch. Doch in der emotional angelegten Kampagne soll Dynamik deklariert werden – aufgezeigt werden, dass Dynamik mehr ist als sportlich – “Dynamik beginnt im Kopf”, lautet der Slogan, und soll wohl verdeutlichen: Ob Du einen Turbo-Sechszylinder oder einen Hybrid-Dreizylinder fährst, spielt eigentlich keine so große Rolle – ob es Dir Spaß macht oder nicht, entscheidet nicht BMW, sondern Dein Kopf. Und so blöd ist das eigentlich auch nicht.
Im Auftakt-TV-Spot deklariert man dann “Dynamik” auch mit allerlei Begriffen, die man sonst eigentlich nicht damit verbinden würde. Das hat durchaus ein wenig Witz, und Charme. Und gleichzeitig zeigt es, dass Dynamik eine – wie es BMW formuliert –  “nachhaltige, zukunftsorientierte und dynamische Denkhaltung” ist.

Ich bin auf das Echo gespannt …
Zur Kampagne gibt es übrigens auch eine schick gestaltete Micro-Site, die man sich ansehen sollte – vor allem, wenn man selbst eine gewisse Begeisterungsfähigkeit für schön gemachte Websites hat.

Die neue Kampagne starte zu Ostern in Deutschland und soll im Lauf des Jahres weltweit ausgerollt werden.