autokarma - Das Autoblog für Männer mit Kind und Familie

Willkommen bei autokarma. Hier geht es um Autos, Elektromobilität und mehr. Dieser Beitrag hat Bloglight und Nissan zum Thema.

3758215213_7903ee81d0_z

Bloglight: Nissan. Und meine Geschichte.

Jeden Monat küren die deutschen Autoblogger einen “Hersteller des Monats” im Bloglight. Dieses mal ist es Nissan. Meine Verbindung zu Nissan fing allerdings bereits vor ‘Social Media’ an …

Micra und Sunny. Das waren die ersten West-Autos, mit denen ich nach der Wende als Ostkind ausführlichen Kontakt hatte. Zwei Modelle von Nissan, die in den Wendejahren zumindest in meiner Heimatstadt reissenden Absatz fanden. Dank meiner Eltern. Die nämlich stellten sich den Hof der alten Villa, in der wir lebten, irgendwann mit den beiden Modellen voll und verkauften sie im Namen eines westdeutschen Autohauses aus dem Ruhrgebiet. Farben gab es nicht viele, Ausstattungsvarianten ebenso wenig – verkauft wurde nahezu nur die “L”-Variante als Basismodell, daneben gab es höchst selten mal noch die besseren LX und S -, und Auswahl bei der Motorisierung auch nicht. War egal – die Dinger standen nach Ankunft nie lange auf dem Hof. Ost-Menschen kauften damals wie verrückt – bar bezahlen, gleich mitnehmen.

Nachdem das Geschäft irgendwann abflaute und der erste richtige Nissan Vertragshändler im Ort aufmachte, stellten auch meine Eltern den Verkauf der Autos ein.

Gefahren haben wir in der Familie privat nie einen Nissan. Und ich in meiner bisherigen Autofahrer-Geschichte auch nicht.
Wieso eigentlich? Dabei macht der Juke-R beispielsweise einen wirklich schneidigen Eindruck auf mich. Und der Nissan Leaf hat neulich bei meiner kurzen Testfahrt einen wirklich hervorragenden Eindruck hinterlassen – zumindest in der Qualität, gefahren ist ihn mein Kollege Daniel ;)

Einmal im Monat loben die deutschen Autoblogger mit einer kollektiven Aktion einen Autohersteller mit dem “Bloglight”. Dieses mal ist es Nissan. Weil Nissan durch seine Social-Media-/ und Bloggerfreundlichkeit auffällt. Auch, wenn ich als geprägtes Kind noch nie dabei war – ich prangere das an ;-)
Trotzdem hat sich Nissan in den letzten Monaten durchaus freundlich gezeigt – sagen meine Blogger Kollegen. Ich kaufe ihnen das ab und teile deswegen in Erinnerung an meine Nissan-Zeit diese kleine Geschichte mit euch. Vielleicht ergibt sich in den kommenden Wochen ja mal eine Gelegenheit meine Nissan-Geschichte um ein aktuelleres Kapitel zu ergänzen ;)

Was die Blogger bloggen:

Bild: Draco2008, flickr